Digitale Farbfächer

Digitale Farbfächer unterstützen Sie bei der Arbeit. Hunderte von Farbfächern der namhaften Folienhersteller sind im geräteunabhängigen Farbraum (LAB) erfasst. Darüber hinaus können Sie die Farbfächer erweitern, korrigieren und eigene Farbfächer erstellen.


Da die Farbfächer in LAB angelegt sind, ist es möglich auch unter den Farbfächern nach Alternativen zu suchen.

Sie benötigen aus Kostengründen ein anderes Material, das den gleichen Farbton wie die bisher verendete Folien haben soll, ein Mausklick, und Sie erhalten eine Liste vonmöglichen Alternativen aufgezeigt.

Sie suchen eine Farbfolie die dem Farbton HKS 8 entsprechen soll.
Gehen Sie auf die Menüspalte Ansicht, dort auf Farbe / Tabelle öffnen.
Wählen Sie die HKS-Palette aus.
Die Palette wird i.d.R. am unteren Bildschirmrand angezeigt.
Doppelklick auf ein Farbfeld und folgendes Fenster erscheint:

Folienfarben suchen

Haben Sie vorher einen Anwenderordner erstellt, in dem die von Ihnen verwendeten Folien und notwendigen Farbfächer enthalten sind, brauchen Sie nur in diesem Ordner suchen. Markieren Sie hierzu diesen Ordner, und wählen Sie die übrigen ab.

Folienfarben suchen 02

Markieren Sie die gewünschte Farbe.

Gehen Sie auf Finden, und wählen den oder die Folienfächer aus.

Klicken Sie dann auf Suchen.

Folienfarben suchen 03

Es erscheint eine Liste mit Farbtönen.

Die Farbtöne werden entsprechend ihrer Abweichnung vom Referenzton aufgelistet, je kleiner der Wert Delta E ist, desto näher liegt er am Originalton

Flexi Logo
mod logo 350

Achtung ! Die Möglichkeit Flexi-Versionen (älter als Version 11), upzudaten endet am 29.06.2018