Bei der Erstellung eines Nutzen müssen Sie die Ränder für die Marken berücksichtigen, sowie die Größe der vorderen Greifkannte.

Werden diese Maße unterschritten, können die Marken von der Kamera nicht gelesen werden, und Sie erhalten eine Fehlermeldung.

Hier als Muster ein A3 Bogen mit den Randgrenzen.

Die Marken haben eine Größe von 4 x 4 mm

Bogen A5
Bogen

Es lassen sich u.a. A4, A3 Bögen verarbeiten, die maximale Bogengröße ist 350 x 500 mm.

A4 Formate lassen sich nur hochkannt in das Magazin einlegen, kleinere Formate können nicht mehr vom Transportarm gegriffen werden.

 Arbeiten mit dem i-Mark-System

Logo 2
mod logo 350

Achtung ! Die Möglichkeit Flexi-Versionen (älter als Version 11), upzudaten endet am 29.06.2018